Funktioniert Gmail auf Ihrem iPhone nicht? | Versuche dies

Obwohl Sie sicher sind, das richtige Passwort für Ihr Google Mail-Konto einzugeben, wird Ihre E-Mail nicht auf Ihr iPad oder iPhone hochgeladen. Oder vielleicht hat Google Mail zuvor auf Ihrem Gerät funktioniert, aber jetzt sind Sie unterwegs und es wird plötzlich gestoppt. Dieses Problem kann äußerst frustrierend und verwirrend sein.

Funktioniert Gmail auf Ihrem iPhone nicht?

Das Problem: Sicherheit

Sicherheit ist sowohl für Verbraucher als auch für Unternehmen ein wichtiges Anliegen. Verbraucher möchten nicht, dass ihre persönlichen Daten gestohlen werden, und Unternehmen möchten nicht verklagt werden. Leider kann es für Verbraucher in Fällen, in denen die Sicherheit ohne jede Erklärung zu streng wird, schwierig sein, auf ihre Konten zurückzukehren.

Mail kann nicht abgerufen werden

Das Problem ist nicht unbedingt die Sicherheit selbst. Es ist vielmehr der Mangel an Erklärung, der die iPhone-Verbraucher im Dunkeln lässt. Viele Verbraucher befinden sich in Situationen, in denen sie Urlaub machen und ihre E-Mails plötzlich nicht mehr aufgeladen werden, wenn sie an ihrem Ziel ankommen.

So beheben Sie, dass Google Mail auf Ihrem iPhone nicht funktioniert:

Wenn Sie sich sicher sind, dass Sie das richtige Passwort für Ihr Google Mail-Konto eingeben, aber weiterhin die folgenden Schritte ausführen, um Google Mail auf Ihrem iPhone zu reparieren.

1. Überprüfen Sie die Google Mail-Website auf Benachrichtigungen

  • Da Ihr iPad oder iPhone Ihnen keine Details zu Ihrer fehlgeschlagenen Anmeldung geben kann, kann der Besuch der Google Mail-Website hilfreich sein. Wenn Sie können, verwenden Sie einen Computer.
  • Öffnen Sie den Chrome-Internetbrowser auf Ihrem Hauptgerät, gehen Sie zu Google Mail.com und geben Sie Ihr Passwort und Ihre E-Mail-Adresse ein.
  • Wenn Sie ein iPhone verwenden, wird möglicherweise ein Popup angezeigt, das darauf hinweist, dass Sie eine App herunterladen und den kleinen Link unten mit dem Titel “Mobile Google Mail-Website” auswählen.
  • Nach dem Anmelden können Sie nach einer E-Mail oder einem Warnfeld suchen, in dem Folgendes steht: “Jemand hat Ihr Passwort gestohlen” oder “Google Mail hat Ihren Anmeldeversuch blockiert”.
  • In Bezug auf die Blockanmeldung, auch wenn Sie keine E-Mail erhalten.

2. Versuchen Sie die CAPTCHA-Wiederherstellung

  • Durch den Neustart von CAPTCHA, einer von Google Mail angebotenen Lösung, die im Allgemeinen unbemerkt bleibt, werden Teile der Sicherheitsfunktionen von Google vorübergehend entsperrt, damit neue Geräte ordnungsgemäß eine Verbindung herstellen können.
  • Um die CAPTCHA-Wiederherstellung abzuschließen, rufen Sie die Google CAPTCHA-Wiederherstellungsseite auf und verwenden Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Kennwort, um sich anzumelden. Verwenden Sie dann Ihr iPad oder iPhone, um auf Ihr Google Mail-Konto zuzugreifen.

3. Stellen Sie sicher, dass IMAP aktiviert ist

  • Google Mail funktioniert möglicherweise nicht einmal auf Ihrem Gerät, wenn IMAP in den Einstellungen deaktiviert ist. Wenn die IMAP-Technologie auf Gmail.com deaktiviert ist, können Sie vom Server aus nicht auf Ihr E-Mail-Konto zugreifen.

4. Löschen Sie Ihr Google Mail-Konto von Ihrem Gerät.

  • Wenn Sie problemlos auf Google Mail.com zugreifen können, überprüfen Sie die Geräteaktivität und Benachrichtigungen, um sicherzustellen, dass Ihr Gerät nicht blockiert ist. Schließen Sie die CAPTCHA-Wiederherstellung ab und bestätigen Sie, dass IMAP aktiviert ist. Es ist Zeit für den nächsten Schritt: Die moderne Version trennt und verbindet sie erneut. Löschen Sie einfach das Google Mail-Konto vollständig von Ihrem Gerät und laden Sie es neu.

In den meisten Fällen speichern Google Mail-Server alle E-Mails einer Person. Dies bedeutet, dass durch das Löschen des Google Mail-Kontos vom Gerät nichts vom realen Server gelöscht wird. Wenn Sie Ihr Konto neu konfigurieren, werden alle Ihre Kontakte, Notizen und E-Mails angezeigt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein